BEPCON Beratungskompetenz für CRM und Vertrieb   bepcon
  . HomeNewsUnternehmenLeistungenSitemapKontakt .  
.
Leistungen
Leistungsspektrum
Vertriebsberatung
Interimsmanagement
Analyse & Einführung
24 Stunden CRM-Basisanalyse
Training & Coaching
 
CRM
.
 

Analyse und Einführung von CRM

     

Was verstehen wir unter CRM?

CRM ist nicht nur die Installation einer Software! Weil viele Firmen genau von diesem Ansatz ausgehen scheiterten laut Marktanalyst Gartner in 2001 fast 65% aller Projekte an einem fehlenden Nutzen.

Deshalb ist die Frage vieler mittelständischer Unternehmer berechtigt:

Brauche ich überhaupt CRM?

JA, denn auch kleine und mittelgroße Unternehmen brauchen eine systematische Vertriebssteuerung. Nur der wird im Wirtschaftskampf überleben der

. seine Kunden sehr gut versteht,

. ebenso die Kunden seiner Kunden,

. Erfolgsgrößen und Kosten der Geschäftsprozesse schnell verfügbar hat,

. schnell auf veränderte Marktsituationen reagieren kann,

. den Kunden zum König macht, der sich auch rechnet.

CRM beginnt im Kopf. Nur wenn prozessorientiertes Denken und Handeln da ist, das Management die CRM Philosophie will und aktiv vorlebt, nur dann kann auch eine Software-Lösung erfolgreich eingesetzt werden. CRM ist eine kundenorientierte Unternehmensphilosophie, die unterstützt von modernen Technologien versucht, die Kundenbeziehungen durch ganzheitliche und individuelle Prozesse auf lange Sicht profitabel aufzubauen und zu festigen.

BEPCONr kennt diese Gründe seit Jahren und die Voranalyse, Konzeption und Beratung haben deshalb ein Ziel. CRM zu einem Projekt zu gestalten, dass allen Anwendergruppen einen konkreten Nutzen bringt.

Ein ganzheitliches CRM funktioniert, wenn alle firmeninternen Anwender und Kunden einen Nutzen haben und verbindet Menschen, Prozesse und Technologien zu einer Symbiose.

Im Fokus unserer Betrachtung steht der Mittelstand mit einer Vertriebs- und Service-Organisation von 5 bis 500 Anwender.

Oftmals fehlen im Vertrieb Struktur und Transparenz, Vertriebsprozesse sind ein langer dunkler Tunnel. Wie lautet das Ziel und wo stehen wir?
Budgetüberwachung - Das Frühwarnsystem Ihres Unternehmens.
Machen sie aus der Black Box Vertrieb einen transparenten und steuerbaren Prozess. In den Vertriebsabläufen steckt ein Optimierungspotenzial, das im Schnitt zwischen 15 bis 30 Prozent liegt und sich unmittelbar auf den Gewinn niederschlägt. Nach einer Analyse von Proudfoot verbringen Verkäufer nur durchschnittlich 10 bis 30 Prozent ihrer Arbeitszeit mit Verkaufsgesprächen beim Kunden. Durch definierte und optimierte Verkaufsprozesse als Grundlage für CRM kann das Potenzial von CRM voll ausgeschöpft werden

Das Ziel von CRM ist Aufbau, Erhaltung und Verbesserung der Kundenbeziehungen unter Einbeziehung der Kosten. Nur eine Kundenbeziehung die langfristig Gewinn erwirtschaftet, sichert langfristig den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeiter.

     

"In einem wirtschaftlichen Umfeld, in dem die Ungewißheit die alleinige Gewißheit bietet, ist Wissen die einzige Quelle für Konkurrenzvorteile von Dauer."

Ikujiro Nonaka

 

     

 

Interessieren Sie sich für ein unverbindliches CRM-Beratungsgespräch?
Rufen Sie uns an 06162-807752 oder schicken Sie uns eine E-Mail. Mail

. . .